Language:

Trebor Scholz

Trebor Scholz

Kollaborator

Professor Trebor Scholz ist Aktivist, Wissenschaftler und Dozent für Kultur & Medien an der Hochschule The New School in New York City. Sein Buch Uber-Worked and Underpaid. How Workers Are Disrupting the Digital Economy (Polity, 2016) entwickelt eine Analyse der Herausforderungen, die die digitale Arbeit mit sich bringt, und stellt das Konzept des Plattform-Kooperativismus vor, um die Peer-to-Peer- und Kooperationsbewegungen mit den Online-Arbeitsmärkten zu verbinden und gleichzeitig auf kommunale Eigenverantwortung und demokratische Steuerung zu bestehen.

Sein nächstes Buch wird sich auf die Perspektiven der kooperativen Online-Wirtschaft konzentrieren. Zu seinen herausgegeben Bänden gehört Digital Labor: The Internet as Playground and Factory (Routledge, 2013), und Ours to Hack and to Own: Platform Cooperativism. A New Vision for the Future of Work and a Fairer Internet (eds. with Nathan Schneider, OR Books, 2016). Im Jahr 2009 begann Scholz einflussreichen Konferenzen zur digitalen Arbeit an der New School zu initiieren.

Heute berät er MedienwissenschaftlerInnen, Kooperative, AnwälteInnen, AktivistenInnen, DesignerInnen, EntwicklerInnen, GewerkschaftsführerInnen und politische EntscheidungsträgerInnen auf der ganzen Welt häufig über die Zukunft der Arbeit, der Solidarität und des Internets. Scholz ist Mitglied des Beirats von Barcelona für Advisory Council on Technological Sovereignty. Seine Artikel und Ideen sind in The Nation, The Chronicle of Higher Education, Le Monde und The Washington Post erschienen.