General notes

See our related report for further information about the Fairwork Principles used for this round of scoring.

Weitere Informationen zu den Fairwork-Prinzipien in diesem Jahr gibt es in unserem Forschungsbericht.

Weitere Hinweise

1.1 - Zahlung von mindestens des ortsüblichen Mindestlohns

Arbeiter*innen erhalten monatliche Löhne, die über dem Mindestlohn in Deutschland liegen.

1.2 - Zahlung der arbeitsbedingten Aufwendungen der Arbeiter*innen

Arbeiter*innen erhalten mindestens den ortsüblichen Mindestlohn zuzüglich der arbeitsbedingten Kosten.

2.1 - Minderung der arbeitsspezifischen Arbeitsschutzrisiken

Es gibt eine dokumentierte Richtlinie, die sicherstellt, dass die Gesundheit und Sicherheit der Arbeiter*innen geschützt werden.

2.2 - Aktive Verbesserung der Arbeitsbedingungen

Die Plattform hat proaktive Maßnahmen zur Förderung der Gesundheit und Sicherheit der Arbeiter*innen ergriffen.

3.1 - Klar und verständlich formulierte Vertragsbedingungen

Die Vertragsbedingungen sind klar und verständlich formuliert und für Arbeiter*innen stets zugänglich.

3.2 - Zutreffende Darstellung des Beschäftigungsverhältnisses

Die Verträge spiegeln die tatsächliche Art des Arbeitsverhältnisses wider.

4.1 - Faires Verfahren für Entscheidungen, die Arbeiter*innen betreffen

Es gibt ein ordnungsgemäßes Verfahren für Entscheidungen, die Arbeiter*innen betreffen, mit klaren Kommunikationskanälen.

5.1 - Vereinigungsfreiheit und Mitspracherecht von Arbeiter*innen

Es gibt ein dokumentiertes Verfahren, sodass Arbeiter*innen von ihrem Mitspracherecht Gebrauch machen können.

5.2 - Anerkennung einer kollektiven Interessenvertretung

Die Plattform erkennt eine kollektive Interessenvertretung der Arbeiter*innen an.

Further details

1.1 - Pays at least the local minimum wage

Workers are paid monthly wages. There is evidence of a documented policy for a minimum hourly wage that is in excess of the minimum wage in Germany.

1.2 - Pays the local minimum wage, including costs

Earnings are above the local minimum wage after taking into account of work-related costs.

2.1 - Mitigates task-specific risks

There is a documented policy that ensures clients of the platform agree to protect workers’ health and safety in compliance with German regulations.

2.2 - Actively improves working conditions

There is evidence that the company has adopted proactive measures to promote health and safety among its workers.

3.1 - Clear terms and conditions are available

Terms and conditions are available to workers in a clear and accessible format.

3.2 - Genuinely reflects the nature of the relationship

Contracts genuine reflect the nature of the relationship (full-time and part-time employment).

4.1 - Provides due process for decisions affecting workers

There is a clear process through which workers can raise issues as well as appeal decisions affecting them.

5.1 - Includes freedom of association and worker voice mechanism

There is evidence of a documented process through which workers can collectively be expressed.

5.2 - Recognises body that can undertake collective representation / bargaining

A work council is being established in Berlin which will allow workers to have a voice in the decision-making process.

Fairwork develops its scores through interviews with platforms and workers. If you have any concerns about individual scores, please contact us.

Fairwork vergibt seine Punktzahlen anhand von Gesprächen mit Plattformen und Mitarbeitern. Wenn Sie Fragen zu einzelnen Punktzahlen haben, kontaktieren Sie uns bitte.

This information was last updated on 11th June 2020.