Language:

Jean-Paul Van Belle

Jean Paul van Belle

Jean-Paul van Belle ist Professor am Institut für Informationssysteme der Universität Kapstadt (UCT) sowie Direktor des Zentrums für IT und nationale Entwicklung in Afrika (CITANDA). Seine Forschungsbereiche umfassen die Einführung und Nutzung von neuen Technologien in Entwicklungsländern, insbesondere Mobile Computing, Cloud Computing sowie Open Data und Big Data. Besonders die Themen ICT4D – mit dem Schwerpunkt auf neuen Technologien und Data for Development (D4D) im Zusammenhang mit den nachhaltigen Entwicklungszielen – sowie die Einführung von IKT in kleinen Unternehmen liegen ihm am Herzen. Hier finden Sie seine Publikationen.

Er hat mehr als 200 wissenschaftliche Veröffentlichungen verfasst, darunter 25 Kapitel in Büchern und rund 40 Artikel in renommierten Fachzeitschriften. Prof. van Belle wurde bereits mehrfach eingeladen, auf internationalen Konferenzen Hauptvorträge zu halten, und ist Inhaber einer Ehrenprofessur der Amity University. Er arbeitet aktiv mit Forscherinnen und Forschern in Indien, Großbritannien, Äthiopien, Kenia und Mauritius zusammen. Sein Forschungsbeitrag zur Fairwork Foundation kommt aus sozialwissenschaftlicher Perspektive, mit dem Schwerpunkt auf Analysen zur Entwicklungsarbeit.